Wie viel Kuchen ist gesund? Ausgewogene Ernährung

 

 

Eine traurige und doch sehr wichtige Fragen. Wir möchten unseren Naschkatern und -katzen nämlich stets sehr gerne vermitteln, dass Süßigkeiten zu konsumieren zwar pure Leidenschaft ist, jedoch in Maßen gehalten werden muss. Denn kein Candy Genießer auf dieser Welt kann sich nur von den süßen Sünden ernähren. Wie viel Kuchen ist gesund? Hier können wir dir glücklicherweise ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben, damit du dein Hüftgold in Grenzen halten kannst.

 

 

Wobei es hier wahrlich nicht nur um dein Gewicht geht. Denn du dich hauptsächlich von Kuchen und süßen Sahnestücken ernährst, wirst du dich im Alltag auch sehr schlapp fühlen und für nichts Energie haben. Das liegt daran, dass ausreichend Obst und Gemüse einfach die Basis für eine gesunde Ernährung bilden. Aber dir brennt es wahrscheinlich schon in den Fingern, also zurück zur Ausgangsfrage.

Wie viel Kuchen ist gesund? Unsere Empfehlungen: Alle zwei Tage ein Stück Kuchen sind noch gerade im Maße. Jetzt denkst du dir vielleicht: Toll, ich esse aber alle zwei Tage jeweils einen ganzen Kuchen alleine! Das wird ja eine riesige Umstellung für dich werden? Leider stimmt das. Aber wir möchten auch, dass unsere Naschkatzen ein gesundes und langes Leben genießen können.

 

Wie viel Kuchen ist gesund: Mehr Sport treiben = erhöhter Kuchenkonsum!?

 

Und das funktioniert dann am besten, wenn wir unseren Besuchern erklären, dass Kuchen zwar in der Tat super lecker ist, aber leider nicht die Grundlage einer gesunden und ausgewogenen Ernährung bildet. Hart aber fair, das ist wahrlich unser Motto auf unserem sonst so süßen und fluffigen Portal. Wie viel Kuchen ist gesund? Einen sehr wichtigen Tipp können wir dir glücklicherweise noch mitgeben, damit du deinen regelmäßigen Kuchenkonsum noch erhöhen kannst!

 

 

Das klingt doch bereits wie nach einem Zuckerstück für dich, richtig? Undzwar haben wir bemerkt, dass je gesünder der Lebensstil insgesamt, desto mehr Platz lässt die Gesundheit für die süßen Sünden frei. Was genau bedeutet das jetzt? Sag mir doch endlich, wie viel Kuchen ist gesund? Wenn du regelmäßig Sport treibst (alle 2-3 Tage mindestens, am besten Ausdauersport) und darüber hinaus über eine gesunde Ernährung verfügst (viel Wasser trinken, viel Obst und Gemüse konsumieren, wenig Kohlenhydrate usw.), dann kannst du dir auch ein paar Stücken Kuchen mehr gönnen.

 

Je mehr Tortenstücke du dir gönnst, desto weniger Energie wirst du haben

 

Das Problem an der Sache ist leider, dass sich sportlichere Fortschritte nur sehr schlecht mit einer sündenreichen Ernährung vereinbaren lassen. Sprich, du kannst dann zwar mehr Kuchen essen, aber dein sportliches Workout wird dir ohne Frage nicht leicht fallen. Höchstens, wenn du Rührkuchen mit vergleichsweise wenig Zucker und Fett isst. Aber Sahnetorte haut dich so nach hinten, wenn du sie regelmäßig konsumierst, dass dir Sport sehr wahrscheinlich keinen Spaß mehr bereiten wird. Kennst du das Gerücht, dass Kuchen zum Frühstück beim Abnehmen helfen soll?

 

 

Wir möchten dir eben auch nur ein paar Denkansätze mit auf den Weg geben, was deine Ernährungs- und Lebensweise anbetrifft. Denn nur eine fitte und gesunde Naschkatze wird sich an einem langes Leben vieler süßen Freuden ergötzen können. Wie viel Kuchen ist gesund? Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass wir dir zu dieser wahrlich sehr wichtigen Frage ein paar nützliche Denkansätze mit auf den Weg geben konnten. Nun bleibt uns nicht mehr viel übrig, als dir viel Spaß beim Naschen zu wünschen! Unter Berücksichtigung eines gesunden Lebensstiles.