Moringa Tee: Schmackhaftes Superfood im Überblick

 

 

Moringa das Superfood ist bereits in vielen Bereichen das top Thema. Erst kürzlich widmete sich lebenslanggesund.de dem Thema Moringa Tee. Moringa steigert Ihre körperliche Verfassung und soll zu mehr Fitness verhelfen. Durch Moringa können sich sogar Krankheiten bekämpfen oder lindern. Als Tee werden die Blätter einfach zum Teewasser hinzugegeben und nach 10 minütiger Einwirkzeit ist ein kräftiger vollmundiger Tee zur Gesundheitsförderung fertig.

 

Herkunft und Produktion von Moringa!

 

Moringa Tee wird aus den Blättern des Moringa Baums gewonnen. Moringa Bäume wachsen jedoch nur in trockenen Regionen dieser Erde und bevorzugen sandige Böden. Die Ernte erfolgt meistens von Hand. Die gepflückten Blätter werden nach dem Waschen. Einzeln getrocknet. Die hohe Luftfeuchtigkeit in Indien erschwert diesen Prozess des Trocknens, daher werden die einzelnen Blätter meist industriell mit Maschinen getrocknet. Für kleinere Produktionen werden die Blätter von Hand getrocknet, leicht zusammengebunden und aufgehangen. Verpackt werden die getrockneten Blätter im Ganzen oder die zerkleinerten Blätter als samtiges Pulver.

 

Zubereitung von Moringa!

 

Die getrockneten Blätter werden mit heißem Wasser übergossen. Der Geschmack ist leicht scharf und würzig.

 

Woher kommt der Name Moringa Baum?

 

Die Wurzeln des Moringa Baums verströmen einen Geruch der an Meerrettich erinnert. Daher wird der Moringa Baum auch umgangssprachlich Meerrettich Baum genannt. Der Moringa Baum hat jedoch viele Namen die Einwohner in Nord Indien, nennen den Moringa Baum liebevoll Wunderbaum! Da seine Blätter schon manche Wunder verbracht haben. Moringa Tee verdankt seinen Namen den gleichnamigen Baum dem Moringa Baum. Dieser Moringa Oleifera heißt übersetzt Baum des Lebens. Beheimatet sind Moringa Bäume in Indien. Die Blätter des Moringa Baums wird in Indien bereits seit Jahrhunderten zu Tee oder Gewürzen verarbeitet.

 

Wie gesund ist Moringa?

 

Die Blätter dieses Wunderbaumes sind reich an Mineralien und Vitaminen sowie Antioxidantien. Antioxidantien verhindern ein Krankheitsrisiko, filtern freie Radikale und lassen nebenbei die Haut strahlen. Moringa hilft beim Abnehmen. Durch den hohen Anteil an Protein, der Wert ist fast so hoch wie bei Eiern setzt nach dem Verzehr ein Sättigungsgefühl ein. Vitamin A ist sogar 25 fach mehr enthalten als in Karotten. Vitamin A ist wichtig für ein aktives und somit gesundes Immunsystem und unterstützt die Spannkraft der Haut.

 

Moringa enthält fast 17 mal mehr Kalzium als Milch. Der Eisengehalt ist sogar 25 mal mehr als in herkömmlichem Spinat enthalten. Bei nur zwei Tassen Moringa Tee täglich können viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente den Körper stärken. Man sagt dem Moringa Tee bereits nach, das er in ärmeren Gebieten dieser Erde mit hohem Protein und Kohlenhydratgehalt die Welt verändern kann. Für stillende Mütter in ärmeren Gebieten bietet Moringa alles was ein Körper benötigt. Wer ein Problem mit Übergewicht hat, sollte eventuell auf Zucker verzichten.

 

Geschmack von Moringa!

 

Moringa schmeckt scharf und würzig. Der Geschmack lässt sich mit kaum einem anderen Lebensmittel vergleichen und ist einzigartig.

 

Äußerliche Anwendung von Moringa!

 

Bei Juckreiz oder Ekzemen helfen Umschläge aus erkaltetem Moringa Tee und versprechen rasch Linderung bei Beschwerden.