Was bedeutet Naschkatze? Was heißt Naschkatze?

 

 

Ja den Begriff der Naschkatze bringen wir in der Tat in vielen unserer Beiträge ein. Da dachten wir uns, dass es auf jeden Fall Sinn macht, diesen Therminus ein wenig zu definieren und vor allem nach Erklärungen für die Wortherkunft zu suchen. Was bedeutet Naschkatze? Was heißt Naschkatze? Darum soll es in unserem heutigen Ratgeber gehen. In der Tat kein leichtes Unterfangen, denkst du dir nun vielleicht.

 

 

Was um alles in der Welt hat eine Samtpfote denn nur mit Süßigkeiten zu tun? Fangen wir erstmal an mit der kurzen und knackigen Definition. Eine Naschkatze beziehungsweise ein Naschkater (seltener für Männer gebräuchlich) ist eine Person, die gerne Süßigkeiten konsumiert. Viele Süßigkeiten. Wenn du also 5 Gummibärchen am Tag verputzt, macht dich das wahrlich noch lange nicht zur Naschkatze. Oder zum Naschkater.

Was bedeutet Naschkatze? Was heißt Naschkatze? Nun ist für ins natürlich auch noch die Wortherkunft des Begriffes sehr interessant. Haustierfreunde werden vermutlich sehr schnell herausfinden können, warum Süßigkeiten lieben etwas mit Katzen zu tun hat. Hast du schon einmal deinen Stubentiger beobachtet, wie der seine Lieblingsmilch verspeist? Sie geht dabei buchstäblich ab wie Schmitz Katze.

 

Nachkatze / Nachkater: Warum gerade das Miezen-Motiv?

 

Das Problem an der Sache ist nur leider: Obwohl ihnen der Kuhsaft anscheinend sehr gut schmeckt, bekommen sie doch auffällig häufig Verdauungsprobleme davon. Besonders ältere Katzen werden deine Wohnung dann kurzerhand mit einem häftigen Durchfall belohnen. Uff, das klingt nun wirklich nicht gerade lecker. Was bedeutet Naschkatze? Was heißt Naschkatze? Vielleicht hast du deine Samtpfote auch schonmal ihr normales Lieblingsfressen verschlingen gesehen.

 

 

In der Tat geht die Katze auch bei ihrem liebsten Feuchtfutter ab wie das Haustier von Schmitz. Katzen können sich auch zu regelrechten Feinschmeckern entwickeln! Besonders, wenn die Mieze ständig mit ihrem Lieblingsfraß verwöhnt wird. Echte Genießer in Sachen Futter, was die flauschigen Begleiter anbelangt. Was bedeutet Naschkatze? Was heißt Naschkatze? In der menschlichen Welt bedeutet das einfach nur, dass eine Person sehr gerne und sehr viel Süßes zu sich nimmt. Süßigkeiten aus der Kindheit werden gerne verschlungen.

 

Fazit zum Ratgeber „Was bedeutet Naschkatze? Was heißt Naschkatze?“

 

Und genau darum geht es natürlich auf unserem Portal. Wir möchten dich mit schmackhaften Ratgebern rund um die süße Naschsucht verwöhnen. Doch auch an die Figur haben wir gedacht, mir ein paar Tipps zum Abnehmen. Denn ein harter Fakt, den sich jede Naschkatze und jeder Naschkater eingestehen muss: Du kannst dich leider nicht nur von Süßigkeiten ernähren. Dies wäre für deinen Körper ohne Frage nicht gesund. Was bedeutet Naschkatze? Was heißt Naschkatze? Könnte dieser Begriff also auch negativ konnotiert sein?

 

 

Leider ja, denn Fettleibigkeit ist vor allem in Industriestaaten ein verheerendes Problem. Die neue Volkskrankheit der Sucht nach Süßigkeiten? Soweit würden wir den Begriff wahrlich nicht treiben. Aber der Blick auf die gesunde und ausgewogene Ernährung ist in der Tat schon sehr wichtig, um sich fit und vital zu fühlen. Was bedeutet Naschkatze? Was heißt Naschkatze? Nun neigt sich unser Ratgeber auch langsam aber sicher dem Ende. Wir hoffen sehr, dass dir unsere Definition samt Überlegungen zur Herkunft der Begrifflichkeiten gefallen hat!

 

Weitere interessante Beiträge

 

Abnehmen: Verzicht auf Zucker & Süßigkeiten!?

Bonbons: Wie lange haltbar?