Kuchen zum Frühstück hilft beim Abnehmen!?

 

 

Wer süße Naschereien liebt, muss häufig darauf achten, dass der Konsum nicht übertrieben wird. Das ist für den Körper wahrlich nicht gesund, und es kann einiges an unnötigem Hüftgold angebaut werden. Nun hört man in letzter Zeit immer häufiger von ziemlich kuriosen Abnehmstrategien. Die Kuchen-Diät zum Beispiel. Alleine der Name wirkt sehr verrückt. Und genau dadurch soll ja auch Aufmerksamkeit für die scheinbare Abnehmstrategie gewonnen werden.

 

Hilft Kuchen zum Frühstück allerdings ernsthaft beim Abnehmen? Oder ist das genau so großer Quatsch, wie du bereits im Vorfeld vermuten würdest? Obwohl wir Süßigkeiten, also Kekse, Kuchen, Schokolade und Co. schlichtweg lieben, so achten wir auf der anderen Seite doch auch auf unsere Gesundheit und unsere Figur. Deswegen brauchen wir uns mit Diäten grundsätzlich nicht so viel zu beschäftigen, außer wenn wir sie innerhalb unseres Ratgeber-Blogs thematisieren.

 

In einer amerikanischen Studie hat sich gezeigt, dass Menschen, die am Vormittag ein kleines Stück Kuchen zu sich genommen haben, bessere Erfolgschancen dabei hatten, ihre reguläre Diät durchzuhalten. Hierbei könnten auch mentale Aspekte eine sehr große Rolle spielen. Du beginnst den Tag mit einem kleinen aber feinen, schmackhaften Stück Kuchen. Das ist sozusagen deine Belohnung für diesen Tag. Vielleicht ähnlich wie bei den Süßigkeiten aus der Kindheit, damals als Belohnung für gute Noten?

 

Jeden Tag eine kleine aber feine Belohnung

 

Den Rest der Zeit hältst du deine strenge Diät mit viel Obst und Gemüse allerdings durch. Und diese Kombination aus einem klein bisschen ungesunder Sünde und gesunden Speisen soll wahrlich erfolgsversprechend sein. Kann man deswegen also sagen, dass ein Stück Kuchen zum Frühstück beim Abnehmen hilft? Die richtige Antwort lautet, dass kommt darauf an. Im Zweifelsfall macht es in unseren Augen jedoch definitiv Sinn, diese kreative Strategie zum Abnehmen einmal auszuprobieren.

 

Wenn du dir öfter mal ein schmackhaftes Stück Kuchen gönnst, musst du deine Leidenschaft des Schlemmens schließlich nicht komplett aufgeben. Das kann definitiv eine riesengroße Hilfe in Sachen Motivation sein. Denn du wirst mit der Zeit sehr wahrscheinlich merken, dass ein Leben komplett ohne Süßigkeiten nicht gerade der ideale Lifestyle ist. Das haben wir auch schon zu Genüge ausprobiert. Anbei noch ein Rezept (kaloreinreich!) für Kuchen mit Quark und Pudding.

 

Kuchen zum Frühstück hilft beim Abnehmen!? Nur mit der richtigen Strategie

 

Manchmal benötigt man einfach eine kleine, zuckerhaltige Nascherei, um Energie und Motivation für den Tag zu bekommen. Die Kuchen-Diät klingt so verrückt, und zu funktionieren scheint sie ja auch. Kuchen zum Frühstück hilft also dann beim Abnehmen, wenn aus dem Konsum genügend Kraft und Energie getankt wird, um die ansonsten unangenehme und anstrengende Diät mit gesunder Ernährung durchzuziehen.

 

Wenn du jedoch Kuchen, Kekse, Schokolade oder was auch immer den ganzen Tag zu dir nimmst, dann ist die Wahrscheinlichkeit leider sehr groß, dass diese Art von „Kuchen-Diät“ das Hüftgold eher noch weiter aufbauen wird. Auf jeden Fall hoffen wir sehr, dass du im Rahmen dieses Ratgeberartikels ein paar nützliche Tipps mitnehmen konntest. Kuchen zum Frühstück hilft beim Abnehmen, dass klingt buchstäblich nach einer Clickbait-Überschrift. Dennoch hast du in diesem Beitrag hoffentlich bemerkt, dass die kuriose Kuchen-Diät durchaus ihre Daseinsberechtigung hat.